Gartenkinder

Radieschen ………. wachsen auf Bäumen? Richtig?

Das Projekt GartenKinder der Stiftung Besser essen. Besser leben weckt auf praxisnahe und sinnesorientierte Weise bei Kindergartenkindern Verständnis für den Naturkreislauf. Kindergärten erhalten eine kleine Indoor-Pflanzbox, natürlich inklusive Arbeitsmaterialien wie Schaufel, Hacke und Pikierstäben, detaillierten Arbeitsblättern und einer spannenden Schulung. Und dann geht’s los! Je nach Saison und Lust und Laune werden Feuerbohnen, Cocktailtomaten, Sonnenblumen, Erbsen, Radieschen oder Kresse selbst gepflanzt, gezogen und natürlich auch geerntet und gegessen.

GartenKinder schult in ganz Deutschland LandFrauen und diese wiederum bringen das Startset, mit z.B. einer wunderbaren Indoor-Pflanzbox, in Ihren Kindergarten oder Kita. Eine LandFrau des Kreisvereins steht dem Kindergarten-Team mit Tat und Rat zur Seite. Durch diese Initiative soll erreicht werden, dass Kinder ein nachhaltiges Vertrauen zu gesunden Nahrungs-mitteln, wie  Gemüse, aufbauen und diese öfters in ihren Speiseplan aufnehmen. Startschuss war im Januar 2013 anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin. 

2013 nahmen im Altenburger Land folgende Kitas teil: 

Sonnenkäfer Zipsendorf, Wirbelwind Lehndorf, Krümelkiste Monstab,S. Kneipp Mumsdorf, Nemzer Rasselbande Nöbdenitz, Am Pfferberg Schmölln, Buratino Gößnitz, Pusteblume Altenburg, Ponitzer Kita 

Vielleicht wollen auch sie sich noch mit Ihrem Kindergarten für eine Teilnahme an diesem Projekt bewerben?

Ansprechpartnerin im Altenburger Land ist: 

LandFrau Susann Wilhelm
Tel.:    03447 / 4 88 97 20
Mobil: 0152 / 08 74 13 69

Email: susann.wilhelm@gmx.de


 

Kurzfilm
von Gunter Auer