Haushaltsführerschein

Der Kreisverein der Landfrauen Altenburger Land e.V. startete am 26.04.2006 ein Projekt , um jungen Leuten   die Grundzüge der Haushaltsführung nahe zu bringen. Die Jugendlichen konnten verschiedene thematische Veranstaltungen besuchen und erhielten zum Abschluss einen "Haushaltsführerschein".

Ziel des Projektes war es, Alltagskompetenzen in Sachen Ernährung und Haushaltsmanagement zu vermitteln, bei der Bewältigung des Alltages zu unterstützen und Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, welche sowohl das private als auch das berufliche Leben bereichern sollen. In dieser Veranstaltungsreihe erhielten 12 Jugendliche ab 16 Jahre die Möglichkeit sich in 12 Veranstaltungen 2 mal monatlich zu unterschiedlichen Themen zu informieren, auszuprobieren oder das notwendige Rüstzeug für ein selbstständiges Leben zu holen.

Dabei wurden angeboten:

Diese Veranstaltungen wurden immer von Fachleuten durchgeführt. So waren die jungen Leute bei der EWA Altenburg, im Kunst - und Kräuterhof Posterstein, im Ratskeller Altenburg, in der Haarschneiderei Pfefferkorn Altenburg oder in den Räumen/Küche des Innova Sozialwerk e.V. Damit war gewährleistet, das direkt vor Ort das theoretische Wissen vermittelt wurde, aber auch praktische Übungen (wie z.B. Kochen, Getränke mixen, Bedienung von Waschmaschinen und Elektrogeräten, Stylen für ein Bewerbungsgespräch) durchgeführt werden konnten.

Einige Meinungen der jungen Leute:
"Hat mir viel Spaß gemacht und habe viel für mein zukünftiges Leben gelernt."

"Würden an solchen Veranstaltungen gern wieder teilnehmen und empfehlen es anderen jungen Leuten weiter"

eine Mutti einer Teilnehmerin:
"Meinem Kind hat es sehr gut gefallen und sie hat die gelernten Dinge auch schon zu Hause angewandt. Wenn die Landfrauen solche Veranstaltungen wieder durchführen, würde ich gern meine andere Tochter hinschicken"

Der Kreisverein der Landfrauen Altenburger Land dankt der Aktion Mensch - 5000 x Zukunft, die dieses Projekt durch ihre Förderung möglich gemacht haben.